Cookies

Stora Enso sites uses cookies in order to provide you with the best user experience. You consent to the use of cookies by continuing the use of the site. You can change your browser settings at any time. For further information on cookies, please see our privacy and cookie policy.

     
Der Holzeinkauf in Zentraleuropa

Der Holzeinkauf in Zentraleuropa ist für eine Vielzahl von Stora Enso-Papier- und Sägewerken in verschiedenen Einkaufsländern aktiv und kauft verschiedene Arten von Holzrohstoffen ein.

Holz- und Bioenergieeinkauf in Zentraleuropa

​Stora Enso kauft in Zentraleuropa zwei verschiedene Holzrohstoffe ein: 1) Holz für die stoffliche Verwertung (Sägerundholz, Papierholz, Sägenebenprodukte) 2) Bioenergie (Holz für die thermische Verwertung/Verbrennung).
Bionenergie wird vornehmlich in Deutschland für das Biomasseheizkraftwerk im Stora Enso-Papierwerk Karlsruhe-Maxau beschafft.

Der Holzeinkauf ist für eine Vielzahl von Stora Enso-Papier- und Sägewerken aktiv. Er ist in mehreren Einkaufsländern tätig und - wie Sie folgender Karte entnehmen können - organisatorisch und geographisch aufgeteilt in einen.
 
Bitte besuchen Sie http://storaensowald.at/ für weitere Informationen.
 
Holzeinkauf in Westeuropa mit Einkaufsschwerpunkt Papierholz und Hackschnitzel und deshalb organisatorisch integriert in den Konzerngeschäftsbereich Stora Enso Paper  (Zeitungs-, Buchdruck- und Magazinpapiere sowie Büropapiere):

Einkauf in Deutschland, Frankreich, Belgien, den Niederlanden, Luxemburg und der Schweiz durch Stora Enso Deutschland GmbH (SED, Sitz in Düsseldorf, weitere Büros in Hagen-Kabel, Karlsruhe-Maxau.
 
Holzeinkauf in Mittel- und Osteuropa mit Einkaufsschwerpunkt Sägerundholz und deshalb organisatorisch integriert in den Konzerngeschäftsbereich Stora Enso Wood Products (früher "Stora Enso Timber SET") (Sägewerks- und Schnittholzsparte) (s. SET-Broschüre Holzeinkauf)
Einkauf in Österreich, Slowenien, Ungarn, Italien durch Stora Enso Wood Products GmbH (Sitz in Brand, Österreich)
Einkauf in der Slowakei durch Euro Timber SPOL S R.O. (Sitz in Bratislava, Slowakei)      
Einkauf in Tschechien durch Stora Enso Wood Products Zdirec s.r.o. (Sitz in Zdirec, Tschechien)
Unsere  Mitarbeiter, ihre Adressen und Einkaufsgebiete finden Sie auf der Seite Kontakte.
 
  
Der Holz- und Bioenergieeinkauf in Zentraleuropa ist verantwortlich
für fünf Stora Enso-Papier- u. Kartonwerke in Deutschland, Frankreich, Polen und Schweden
sowie für acht Stora Enso-Sägewerke in Österreich, Tschechien, Polen und Litauen      
als auch für externe Abnehmer aus der Holzindustrie.
 
 
Wir kaufen folgende Sortimente:
Sägerundholz
Papierholz
Sägewerkshackschnitzel
Industrieholz
Altholz (Kategorien A1-A2/3)
Ersatzbrennstoffe
weitere Bioenergiesortimente

Unser Holzeinkauf erfolgt im Klein- und Großprivatwald, im Kommunal-, Landes- und Bundeswald sowie beim Holzhandel in den Einkaufsarten frei Waldstraße, frei Waggon, frei Hafen, frei Werk, in Selbstwerbung/auf dem Stock (in Österreich und Nordost-Bayern).

Wir bewirtschaften in Kontinentaleuropa keine eigenen Wälder und setzen auch keine eigenen Maschinen ein (weder Holzerntemaschinen noch Lkw).

In der Holzernte und in der Selbstwerbung/im Stockkauf (in Österreich und Nordost-Bayern) arbeiten wir mit etablierten und zuverlässigen Forstunternehmern zusammen.

In Kooperation mit unseren Transportunternehmern organisieren wir die Lieferkette vom stehenden Baum bis zum Werkseingang. Unsere Logistik umfasst den Lkw, die Bahn und das Schiff.

Informationen zu den von uns belieferten Werken finden Sie auf der Seite Werke.

Auf der Seite Produkte können Sie ersehen, was wir aus Ihrem Holz herstellen.

In unseren Holzbeschaffungsaktivitäten sind wir zur Nachhaltigkeit verpflichtet. Weitere Informationen auf der Seite Nachhaltigkeit - Umwelt - Zertifizierung.

Haben Sie noch Fragen zum Stora Enso-Holz- u. Bioenergieeinkauf in Kontinentaleuropa (oder auch zum Stora Enso-Holzeinkauf in Finnland, Schweden, Russland oder dem Baltikum) oder zu unseren Plantagen (in Südamerika und China)? Dann kontaktieren Sie bitte Magnus Deinzer per E-Mail.

Wenn Sie weitere Informationen zum Konzern Stora Enso benötigen, können Sie aktuelle Stora Enso-Publikationen anfordern.